MUSIKGYMNASIUM ohne MUSIK?

Ja, seit unserem letzten Auftritt im Rahmen des Maturaballs am 10. Jänner 2020 (!) ist es still geworden am Musikgymnasium Innsbruck. Mit Ausnahme einer kurzen und hoffnungsvollen Phase zu Beginn des heurigen Schuljahres war ein Musizieren in unseren Formationen (Chor, Symphonieorchester, Symphonisches Blasorchester) nicht möglich.

Auch unsere Probentage sind der Pandemie zum Opfer gefallen, denn normalerweise würden alle 120 Musikgymnasiastinnen und -gymasiasten in dieser Woche im Stift Ossiach weilen und eifrig am Programm für die bevorstehenden Konzerte arbeiten.

Dies wollen wir zum Anlass nehmen um - ja, mit einer gehörigen Portion Wehmut - auf unser letztes großes Projekt im April 2019 zurückzublicken. Damals haben wir gemeinsam mit dem Oberstufenchor der Wiener Sängerknaben den symphonischen Psalm „König David“ von Arthur Honegger aufgeführt. Schwelgen Sie gemeinsam mit uns in den Erinnerungen an bessere Zeiten ...

Bessere Zeiten werden aber wieder kommen und darauf hoffen und freuen wir uns schon. Seit der Rückkehr der Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht arbeiten wir mit dem Streichorchester in Teilproben schon an neuen Werken und auch die Bläser und Sänger sind in kammermusikalischen Ensembles im Musikgymnasium wieder zu hören. Hier eine kleine Kostprobe ...

Beitrag: Mag. Wolfgang Schnirzer